HCV-E Ölstandanzeiger mit elektrischem Füllstandsensor (MIN)


  • RoHS
  • IP65
  • PA-T
  • PA
  • g9030

Beschreibung

Ausführung

Material

Transparenter Kunststoff Thermoplast (Polyamid PA-T); resistent gegen Erschütterungen, Lösungsmittel, Öle mit Zusätzen, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, Benzin, Naphtha und Phosphorsäurenester
Kontakt mit Alkohol oder alkoholhaltige Reinigungsmittel vermeiden.

Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben

Stahl, verzinkt

Dichtungsringe

O-Ring Gummi NBR (Perbunan)
Empfohlene Rauheit der Dichtfläche Ra = 3 μm

Schwimmer

Glasfaserverstärkter Kunststoff Thermoplast (PA), schwarz, mit eingebautem Magnet, der den elektrischen Kontakt aktiviert, sobald der Schwimmer das Kontaktniveau erreicht. Diese liegt ca. 50 mm über der unteren Schraube (die Daten beziehen sich auf Mineralöl-Typ CB68, nach ISO 3498, Temperatur 23°C).

Sensorhalter

glasfaserverstärkter Kunststoff Thermoplast (PA), wasserdicht, schwarz, mit eingebautem REED-Relais mit zwei (NO und NC Ausführung) oder drei Polen (SW Ausführung).
Für eine korrekte Montage siehe Warnhinweise.

Anschluss

Mit eingebautem Kabelanschluss und Kontakthalter; frontseitiger oder axialer Ausgang (hoch oder niederig) zum Schutz gegen Sprühwasser (Schutzklasse IP 65 siehe Tabelle EN 60529 Tabelle)

Reflektor

Aluminium, weiß lackiert. Die Skala befindet sich außerhalb der Flüssigkeit, dadurch ist sie besonders geschützt.
Vor der Montage kann der Reflektor entfernt und mit Markierungen oder Zeichen (z.B. MAX-MIN) versehen werden.

Standardausführungen

  • HCV-E-NO: mit elektrischem Schließerkontakt (NO)
  • HCV-E-NC: mit elektrischem Öffnerkontakt (NC)
  • HCV-E-SW: mit elektrischer Wechselschaltung (SW).

Maximale Gebrauchstemperatur

90°C (mit Öl)

Hinweis

Funktionen und Anwendungen

Dieser Ölstandanzeiger HCV-E erzeugt, neben der visuellen Kontrolle, ein elektrisches Signal, wenn das Öl den Minimalstand erreicht.
Der transparente Polyamid-Körper wird Ultraschall-geschweißt um eine perfekte Abdichtung zu garantieren.
Durch den seitlichen Kabelausgang beim Ölstandanzeiger HCV-E, wird der Sensor kaum beeinträchtigt.
Der Flüssigkeitsstand ist auch von seitlicher Betrachtung bestens einsehbar.
Das Schutzglas dient für eine bessere Sichtbarkeit des Flüssigkeitsspiegels.

Technische Daten

Die Schweißnaht hält laut Labortests, gemessen in einem bestimmten Zeitraum bei 23°C mit Mineralöl-Typ CB68 (gemäß ISO 3498), einem Druck von 18 bar (HCV.127) 12 bar (HCV.254) stand.
Wenn der Ölstandsanzeiger mit anderen Ölen oder Flüssigkeiten bzw. bei anderen Druck- und Temperaturbedingungen verwendet werden soll, kontaktieren Sie bitte die Technische Abteilung von Elesa+Ganter.
Es wird auf jeden Fall empfohlen, die Eignung des Produkts unter tatsächlichen Arbeitsbedingungen vorab zu prüfen.

Elektrische Eigenschaften

Funktion der elektrischen Ölstandüberwachung

  • HCV-E-NO: Der Stromkreislauf ist geschlossen, sobald der Mindest-Ölstand erreicht wird.
  • HCV-E-NC: Der Stromkreislauf ist offen, sobald der Mindest-Ölstand erreicht wird.
  • HCV-E-SW (mit elektrischer Wechselschaltung): Der Kontakt wechselt zwischen beiden Terminals
Elektrische EigenschaftenMIN Füllstandsensor
StromanschlussAC/DC
Elektrische KontakteNO (Normal Offen)
NC (Normal Geschlossen)
SW Wechselkontakt
Maximaler SpannungsbereichNO: 140 Vac, 200 Vdc
NC: 140 Vac, 150 Vdc
SW: 140 Vac, 150 Vdc
Maximaler Schaltstrom1 A
MaximalstromNO: 1.2A
NC: 2A
SW: 2A
Maximale SchaltleistungNO: 10 Va
NC: 20 Va
SW: 20 Va
KabelanschlussPg 7 (für Kabel mit Ø 6 oder 7 mm)
LeiterquerschnittMax. 1.5 mm2
Keine Montage dieser Ölstandsanzeiger in der Nähe von magnetischen Feldern.

Andere Ausführungen

Sonderausführungen auf Anfrage

  • Ölstandanzeigen mit Edelstahl Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben
  • Füllstandanzeiger für die Verwendung mit Flüssigkeiten Alkohol.
  • Ölstandanzeiger aus UV beständigem transparentem Thermoplast

Gebrauchsanweisung

Montageanleitung

  1. Befestigungsschraube lösen und Anschlussstecker abziehen. Kontakteinsatz aus Steckergehäuse herausdrücken.
  2. 2.Sechskantschraube lösen, Kabel hindurchführen und mit den Anschlussklemmen verbinden.
  3. Kontakteinsatz wieder in das Steckergehäuse eindrücken und Kabelverschraubung zur Zugentlastung / Abdichtung des Kabels festziehen.
  4. Anschlussstecker auf die Anschlusskontakte des Ölstands-anzeigers aufschieben und mit Befestigungsschraube sichern.

Ölstandanzeiger mit elektrischem Füllstandsensor (MIN) HCV-E
Ölstandanzeiger mit elektrischem Füllstandsensor (MIN) HCV-E
HCV-E
Filter
Norm Artikelnummer f d A B C H L e l l1 m s d'-0.2 f'±0.2 C#
[Nm]
Gewicht
11131 HCV.127-E-NO-M12 127 M12 20 19.5 30.5 55 153 97 50 30 13 63 12.5 127 12 153
11132 HCV.127-E-NC-M12 127 M12 20 19.5 30.5 55 153 97 50 30 13 63 12.5 127 12 153
11133 HCV.127-E-SW-M12 127 M12 20 19.5 30.5 55 153 97 50 30 13 63 12.5 127 12 153
11135 HCV.254-E-NO-M12 254 M12 20 19.5 30.5 55 280 224 50 30 13 63 12.5 254 12 180
11136 HCV.254-E-NC-M12 254 M12 20 19.5 30.5 55 280 224 50 30 13 63 12.5 254 12 180
11137 HCV.254-E-SW-M12 254 M12 20 19.5 30.5 55 280 224 50 30 13 63 12.5 254 12 180