HCV-E-STL Ölstandanzeiger mit elektrischer Ölstandüberwachung und Temperaturfühler


  • RoHS
  • IP65
  • PA-T
  • PA
  • g9030

Beschreibung

Ausführung

Material

Transparenter Kunststoff Thermoplast (Polyamid PA-T); resistent gegen Erschütterungen, Lösungsmittel, Öle mit Zusätzen, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, Benzin, Naphtha und Phosphorsäurenester
Kontakt mit Alkohol oder alkoholhaltige Reinigungsmittel vermeiden.

Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben

Stahl, verzinkt

Dichtungsringe

O-Ring Gummi NBR (Perbunan)
Empfohlene Rauheit der Dichtfläche Ra = 3 μm

Schwimmer

Glasfaserverstärkter Kunststoff Thermoplast (PA), schwarz, mit eingebautem Magnet, der den elektrischen Kontakt aktiviert, sobald der Schwimmer das Kontaktniveau erreicht. Diese liegt ca. 50 mm über der unteren Schraube (die Daten beziehen sich auf Mineralöl-Typ CB68, nach ISO 3498, Temperatur 23°C).

Gehäuse mit Füllstand- und Temperaturfühler

glasfaserverstärkter Kunststoff Thermoplast (PA), wasserdicht, schwarz, mit eingebautem REED-Relais mit zwei Polen und einem Temperaturfühler der aus einem Platin-Widerstand besteht und dessen ohmscher Widerstand sich aufgrund von Termperaturveränderungen ändert.
Für eine korrekte Montage siehe Warnhinweise.

Anschluss

Mit eingebautem Kabelanschluss und Kontakthalter; frontseitiger oder axialer Ausgang (hoch oder niederig) zum Schutz gegen Sprühwasser (Schutzklasse IP 65 siehe Tabelle EN 60529 Tabelle)

Reflektor

Aluminium, weiß lackiert. Die Skala befindet sich außerhalb der Flüssigkeit, dadurch ist sie besonders geschützt.
Vor der Montage kann der Reflektor entfernt und mit Markierungen oder Zeichen (z.B. MAX-MIN) versehen werden.

Standardausführungen

  • HCV-E-STL-NO: mit elektrischem Schließerkontakt (NO)
  • HCV-E-STL-NC: mit elektrischem Öffnerkontakt (NC)

Maximale Gebrauchstemperatur

90°C (mit Öl)

Hinweis

Funktionen und Anwendungen

Mit Ölstandanzeiger HCV-E-STL kann der Flüssigkeitsstand nicht nur eingesehen werden, sondern es kann auch ein elektrischer Impuls ausgelöst werden, wenn der Ölstand unter ein bestimmtes Niveau fällt oder wenn eine bestimmte Temperatur erreicht ist.
Der transparente Polyamid-Körper wird Ultraschall-geschweißt um eine perfekte Abdichtung zu garantieren.
Durch den seitlichen Kabelausgang beim Ölstandanzeiger HCV-E-STL, wird der Sensor kaum beeinträchtigt.
Der Flüssigkeitsstand ist auch von seitlicher Betrachtung bestens einsehbar.
Das Schutzglas dient für eine bessere Sichtbarkeit des Flüssigkeitsspiegels.

Technische Daten

Die Schweißnaht hält laut Labortests, gemessen in einem bestimmten Zeitraum bei 23°C mit Mineralöl-Typ CB68 (gemäß ISO 3498), einem Druck von 18 bar (HCV.127) 12 bar (HCV.254) stand.
Wenn der Ölstandsanzeiger mit anderen Ölen oder Flüssigkeiten bzw. bei anderen Druck- und Temperaturbedingungen verwendet werden soll, kontaktieren Sie bitte die Technische Abteilung von Elesa+Ganter.
Es wird auf jeden Fall empfohlen, die Eignung des Produkts unter tatsächlichen Arbeitsbedingungen vorab zu prüfen.

Elektrische Eigenschaften

Funktion der elektrischen Ölstandüberwachung

  • HCV-E-STL-NO: Der Stromkreislauf ist geschlossen, sobald der Mindest-Ölstand erreicht wird.
  • HCV-E-STL-NC: Der Stromkreislauf ist geöffnet, sobald der Mindest-Ölstand erreicht wird.
Elektrische EigenschaftenMIN Füllstandsensor
StromanschlussAC/DC
Elektrische KontakteNO (Normal Offen)
NC (Normal Geschlossen)
Maximaler SpannungsbereichNO: 140 Vac, 200 Vdc
NC: 140Vac, 150 Vdc
Maximaler Schaltstrom1 A
MaximalstromNO: 1.2A
NC: 2A
Maximale SchaltleistungNO: 10 Va
NC: 20 Va
KabelanschlussPg 7 (für Kabel mit Ø 6 oder 7 mm)
LeiterquerschnittMax. 1.5 mm2
Keine Montage dieser Ölstandsanzeiger in der Nähe von magnetischen Feldern.

Die Funktion des elektrischen Temperaturfühlers

Das Funktionsprinzip des Temperaturfühlers liegt darin, die verschiedenen Widerstandsänderungen des Platin-Widerstandes zu messen: 100 Ohm = 0°C, 138.4 Ohm = 100°C.
Die Funktion zwischen Temperatur (T) und Widerstand (R) ist über einen kleinen Temperaturbereich nahezu linear: z.B. wenn man annimmt, dass er von 0° bis 100° C linear ist, beträgt der Abweichung bei 50°C, 0.4°C.
Für genaue Messungen, ist es notwendig den Widerstand zu linearisieren, um eine fehlerfreie Temperatur anzugeben. Die allerneuste Definition der Funktion zwischen Temperatur und Widerstand ist in der Internationale Temperatur Skala 90 (ITS-90) festgelegt. Die Funktion zwischen Temperatur und Widerstand wurde in Laborversuchen ermittelt. Dabei wurden die Widerstandswerte direkt an den Kontakten gemessen (siehe Schaubild). Es wird vorgeschlagen, dieses System anzupassen, um die Hitze-Ableitung und den Kabel-Widerstand zu kompensieren.

Eine Temperaturänderung um 1°C verursacht eine Widerstandsänderung von 0,384 Ohm, so dass ein kleiner Messfehler beim Widerstand (z.B. durch den Leitungswiderstand der Kabel die zum Sensor führen) zu einem großen Messfehler bei der Temperatur führen kann.
Aufgrund des niedrigen Signalpegels ist es wichtig alle Kabel, von elektrischen Leitungen, Motoren, Schaltvorrichtungen und anderen Einflüssen, die für elektrischen Störungen sorgen, fernzuhalten. Abgeschirmte Kabel mit einem geerdeten Kabelende, helfen Störungen zu reduzieren.
Wenn man lange Kabel wendet, sollte man es ermöglichen, dass die Messinstrumente den Kabelwiderstand erfassen können.
Elektrische EigenschaftenTemperaturfühler
StromanschlussAC/DC
Maximalstrom1mA
KabelanschlussPg 7 (für Kabel mit Ø 6 oder 7 mm)
LeiterquerschnittMax. 1.5 mm2
Keine Montage dieser Ölstandsanzeiger in der Nähe von magnetischen Feldern.

Andere Ausführungen

Sonderausführungen auf Anfrage

  • Ölstandanzeigen mit Edelstahl Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben
  • Füllstandanzeiger für die Verwendung mit Flüssigkeiten Alkohol.
  • Ölstandanzeiger aus UV beständigem transparentem Thermoplast

Gebrauchsanweisung

Montageanleitung

  1. Befestigungsschraube lösen und Anschlussstecker abziehen. Kontakteinsatz aus Steckergehäuse herausdrücken.
  2. Kabelverschraubung lösen, Kabel durch Steckergehäuse führen und an Kontakteinsatz anschließen.
  3. Kontakteinsatz wieder in das Steckergehäuse eindrücken und Kabelverschraubung zur Zugentlastung / Abdichtung des Kabels festziehen.
  4. Anschlussstecker auf die Anschlusskontakte des Ölstands-anzeigers aufschieben und mit Befestigungsschraube sichern.
Ölstandanzeiger mit elektrischer Ölstandüberwachung und Temperaturfühler HCV-E-STL
Ölstandanzeiger mit elektrischer Ölstandüberwachung und Temperaturfühler HCV-E-STL
HCV-E-STL
Filter
Norm Artikelnummer f d A B C H L e l l1 m s d'-0.2 f'±0.2 C#
[Nm]
Gewicht
11117 HCV.127-E-STL-NO-M12 127 M12 20 19.5 30.5 55 153 97 50 30 13 63 12.5 127 12 153
11118 HCV.127-E-STL-NC-M12 127 M12 20 19.5 30.5 55 153 97 50 30 13 63 12.5 127 12 153
11127 HCV.254-E-STL-NO-M12 254 M12 20 19.5 30.5 55 280 224 50 30 13 63 12.5 254 12 180
11128 HCV.254-E-STL-NC-M12 254 M12 20 19.5 30.5 55 280 224 50 30 13 63 12.5 254 12 180